Busfahren wie ein Pro!

Im Gegensatz zum Zug fahren ist Bus fahren mit dem Rollstuhl ein Kinderspiel. Zumindest wenn es sich um den normalen Linienverkehr handelt. Weder eine Anmeldung ist dafür notwendig, noch muss man sich anderweitig vorbereiten. Das ist echt praktisch und hat bei mir bisher immer reibungslos funktioniert. Jeder Bus hat eine ausklappbare Rampe im Fussboden integriert, die der Busfahrer selbst oder ein freundlicher Fahrgast für dich ausklappt. Sag dem Fahrer am besten direkt beim Einsteigen wohin die Reise geht. So kann er sich auf deinen Ausstieg vorbereiten.

Wenn Dir das Video geholfen hat würde ich mich sehr freuen, wenn Du mich mit einem LIKE und einem FOLLOW unterstützt. Gute Reise! 😃

2 Kommentare

  • Hallo Tarek! Schönes Video. Daumen hoch 👍. Leider ist die Mitnahme von E-Scooter oder E-Rolli im Bus nicht so einfach wie bei Dir! Vielleicht kannst Du das in einem zukünftigen Beitrag noch thematisieren .? VG Henri

    Hey Henri! Super Einwand und gut, dass Du das ansprichst. Ich selbst habe noch nie einen Scooter gefahren und habe demnach auch keine Erfahrung damit im Bus. Evtl. produziere ich hierzu und zu weiteren Besonderheiten einen Nachtrag. Sollte Dir oder weiteren Zuschauern noch etwas zu diesem Thema einfallen bzw. auffallen, ist dies in dem Kommentaren sehr gerne gesehen. Es ist für uns Guides unheimlich schwierig jedes Thema mit all seinen Besonderheiten abzudecken, doch genau dafür ist GUIDZTER gemacht - für den aktiven Austausch relevanter Rollstuhlthemen. Vielen Dank also für den konstruktiven Beitrag. Viele Grüße, Tarek

Hinterlasse einen Kommentar - Logge Dich ein um kommentieren zu können