Fit bleiben im Winter mit dem Indoorhandbike

Logge Dich ein oder registriere Dich um dieses Video zu sehen!

Fitness bedeutet als Rollstuhlfahrer Lebensqualität. Rollstuhlfahrer haben von ihren körperlichen Fähigkeiten einiges schon einbüßen müssen, deshalb ist es umso wichtiger die noch-vorhandenen Fähigkeiten zu fördern. Training ist so etwas Wichtiges! Es muss nicht immer das Training eines Leistungssportlers sein, dennoch Bewegung bringt einen weiter. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht. Nach meinem Unfall, als ich mit Training begonnen habe und ich mich wieder sportlich betätigt habe, ist es mir immer besser gegangen.

Eine super coole Sache für die Bewegung im Winter ist ein Indoor- Handbike, ein Crank-Spinning-Cycle oder ein Arm-Ergometer.

Genauso kann auch ein Vorspann- Adaptivbike oder ein Handbike auf eine handelsübliche Rennrad (Indoor) –Trainingsrolle gespannt werden.

Wenn ihr dazu Infos braucht, oder Fragen habt, dürft ihr euch jederzeit bei mir melden! Ich helfe euch gerne.

Also rann an die Kurbeln und bewegt euch fit!

Euer Felix

2 Kommentare

  • HI Tina, vielen Dank für deine Erklärungen im Video, so weiß ich schon mal was ich bei der nächsten Dienstreise mit Flugzeug beachten muss. Weißt du zufällig wie breit der Flugzeugrolli bzw. der Mittelgang im Flieger ist? Und was passiert wenn man zu breit dafür ist? Ich habe aufgrund eines Lymphödems eine Rollisitzbreite von momentan 48-50. Ich bin Unterschenkelamputiert rechts, könnte ein paar Meter mir Krücken laufen, aber ob das im Flieger gewollt ist? LG Sandra

    • Hallo Sandra, da hast du glaub das falsche Video kommentiert. Aber ich kann dir da auch weiterhelfen glaube ich. Im Flugzeug-Gang wirst du vom Mobility Service mit einem speziellen Rollstuhl (sieht eher aus wie eine Sackkarre) der in dem Gang passend ist, zu deinem Platz gebracht. Da ist es völlig egal wie breit dein Rollstuhl ist! Hoff ich konnte dir helfen. Liebe Grüße Felix

Hinterlasse einen Kommentar - Logge Dich ein um kommentieren zu können