Was Greifreifen für einen Unterschied machen können

Logge Dich ein oder registriere Dich um dieses Video zu sehen!

Greifreifen sind nicht gleich Greifreifen. Das hat mich in meiner Anfangszeit im Rollstuhl ziemlich überrascht. Durch Zufall wurde ich auf einen speziellen ergonomischen Greifreifen aufmerksam, den ich heute nur noch sehr ungerne eintauschen wollen würde. Welche Unterschiede es bei Greifreifen gibt und was den ergonomischen Greifreifen ausmacht erkläre ich euch in diesem Video.

Wenn das Video hilfreich war freue ich mich sehr, wenn Du mich mit einem LIKE und einem FOLLOW unterstützt. Tauscht euch auch gerne in den Kommentaren aus. Ich bin gespannt über eure Erfahrungen!

4 Kommentare
  • Cooles Video Tarek! Die Kratzerempfindlichkeit bei den Schwarz eloxierten Greifreifen kenne ich. Mein Tipp: Schwarzen wasserfesten Stift (ich nehme Edding) auftragen und dann fällt es nicht mehr so auf. Wenn die Gummilippe einmal pro Woche mit Lappen + Spülmittel gereinigt wird, bildet sich auch keine Patina. Mach weiter so. Viele Grüße Henri

    • Tarek C. avatar

      Hey Henri! Das sind geile Tipps. Das mit dem Edding probiere ich aus. Das mit der Patina hat sich nach ein paar Woche sowieso erledigt 🙏🏾

    Felix Brunner avatar

    Hi Tarek, mein Statement dazu als sehr erfahrener Rollstuhlfahrer dazu: Allerdings muss man dazu sagen, ich habe volle Greif- und Armkraft. Ich nutze ausschlieslich Alugreifreifen. Man bekommt zwar sehr dreckige Hände davon aber die Alu-Greifreifen sind für mich konkurenzlos. Der Hauptgrund warum ich Alu verherrliche ist folgender: Beim Schleifen lassen, also beim leichten Bremsen beim Berg abfahren werden sie nicht heiss und der Wiedestand auf der Handinnenfläche ist immer gleitend. Mit festerem Zupacken bremst es sich dann auch besser. Eloxierte, mit Gummieinlage, Lackierte oder Eckige kann ich nicht gleiten bzw durch die Hand rutschen lassen, vor allem beim Bergab-Fahren bzw dosiertem Bremsen. Wenn es kalt wird nutze ich einen Handschuh von der Fa Oakley (Winterbike- Handschuh). Der sich meines Erachtens bestens zum Rollstuhlfahren eignet. Perfekte Kombi aus Gripp zum Anschieben und Gleitfähigkeit zum Bremsen. Klasse Video, ich denke das Thema Greifreifen ist wie bei allen Geschichten rund ums Thema Handicap.....mega individuell! Dein Guidzter-Kollege Felix :-)

    • Tarek C. avatar

      Yo Felix 😊✌🏽 Danke für den Tipp. Dann bestell ich mir mal neue Handschuhe 😉 ich finde das Eloxal bzw. die Gummilippe stören nicht bein „gleiten“. Letztendlich muss sich da aber jeder sein eigenes Bild von machen 👍🏽 Grüße!

Hinterlasse einen Kommentar - Logge Dich ein um kommentieren zu können